perforier

PERFORIERVORRICHTUNG – PERFORIERMASCHINE

Die Perforiervorrichtung bereitet die Holzoberfläche für eine verbesserte Aufnahme des Imprägniermittels vor. Mit diesem Bearbeitungsschritt ist die Möglichkeit gegeben auch schlecht imprägnierbares Holz so zu imprägnieren, dass ein geschlossener Imprägnierring mit einer Tiefe die den Anforderungen der Norm entspricht, zu erhalten. Als Nebeneffekt der Perforation der Oberfläche kommt es wesentlich weniger zu Rissen durch die Sonne.

Perforiervorrichtungen von VKM können auch nachträglich mit geringem Aufwand an die Rundstabfräse angebaut werden. Die Bearbeitung ist daher in den normalen Fertigungsablauf der Palisaden- und Pfähleproduktion integrierbar. Es ist auch eine Stand – Alone – Lösung entsprechend Kundenwunsch erhältlich.

 

Die entwickelte VKM Perforiervorrichtung hat eine Reihe von Standardapplikationen

  • NEU Länge der Perforation steuerbar
  • Durchmesserbereich der Perforiervorrichtung 50 – 160 mm, auf Kundenwunsch auch für größere Durchmesser erhältlich
  • Vier Zylinderreihen individuell zuschaltbar und mit unterschiedlichem Druck beaufschlagbar
  • Jeder Zylinder hat ein eigenes Sperrventil
  • Kundenspezifische Konfiguration der Perforiermesserrollen
    • Anzahl der Messer
    • Messertyp
    • Zwischenraum der Messer
  • Auskratzer in der Perforiermesserrolle integriert, dadurch kein Verstopfen des Messerzwischenraumes